Rechnungseingänge gesteuert bearbeiten - Ein Fall für IBM BPM 8.5

    Wissensbeitrag

    In meinen Gesprächen mit mittelständischen Unternehmen über die Optimierung von Geschäftsprozessen ist die Rechnungsbearbeitung ein zentrales Thema. Gefordert werden von den Unternehmen nicht nur das intelligente Einscannen und die revisionssichere Ablage von Rechnungen, sondern auch die elektronische und flexible Prozessbearbeitung der Rechnungsprüfung und des Rechnungsfreigabe-Prozesses. Je nach Größe und Organisationsstruktur der Unternehmen kann diese Prozessbearbeitung sehr komplex sein.

    Für diese anspruchsvolle Aufgabenstellung schlage ich den Unternehmen die Einführung einer flexiblen Prozessmanagement-Plattform vor. Diese bietet die Möglichkeit, unterschiedlichste Prozesse mit Hilfe einer BPM-Plattform zu automatisieren. Beispiele für solche Prozesse sind neben dem Rechnungseingangsprozess der Bedarfsanforderungsprozess, der Reklamationsprozess sowie der Qualitätsmanagementprozess.

    IBM BPM für die flexible Automatisierung des Rechnungseingangsbearbeitung

    Eine weltweit führende Prozessmanagement-Plattform ist der IBM Business Process Manager (BPM), mit dem die Automatisierung von Geschäftsprozessen sehr effizient und mit einer hohen Transparenz für alle Mitarbeiter, die in die Prozessbearbeitung eingebundenen sind, realisiert werden kann.

    Für den Rechnungsbearbeitungsprozess haben wir einen Use Case auf Basis des IBM BPM 8.5-Systems entwickelt, der zwei entscheidende Vorteile mit sich bringt. Zum einen werden die Mitarbeiter von der fehlerträchtigen manuellen Rechnungsbearbeitung entlastet, die Qualität steigt dadurch deutlich. Zum anderen können durch die Automatisierung die Durchlaufzeiten drastisch reduziert werden. 

    Skontofristen können so beispielsweise systematisch eingehalten werden. Darüber hinaus verbessert sich aufgrund schnellerer Zahlungsfähigkeit die Verhandlungsposition unserer Kunden bei der Aushandlung von Einkaufskonditionen mit ihren Lieferanten. Zugleich behalten unsere Kunden stets die volle Transparenz über alle eingegangenen Rechnungen und deren aktuellen Bearbeitungsstatus. Mit der IBM BPM-Plattform und unserem Use Case für den Rechnungsbearbeitungsprozess erreichen unsere Kunden einen signifikanten Gewinn an Prozessgeschwindigkeit, Kontrolle und unternehmensweite Transparenz.

    Webcast für unseren Use Case: Rechnungseingangsbearebitung

    Den Use Case Rechnungsbearbeitung stellen wir für Kundenpräsentationen und auch für Kundentests auf unserem IBM BPM-Server zur Verfügung. Die Bereitstellung weiterer Use Cases ist in Planung. Ich werde Sie davon in den nächsten Blogbeiträgen zu dem Thema Use Cases für IBM BPM informieren.

    Informieren Sie sich schnell und unverbindlich in einem für Sie individuellen Webcast, in dem ich Ihnen diese BPM Lösung präsentieren werde.

    Autor

    Heinz Ikenmeyer
    Sales ConsultantX-INTEGRATE Software & Consulting GmbHKontakt