Integration von Kollaborationsplattformen mit Salesforce Chatter?

    Wissensbeitrag

    Salesforce.com bietet mittlerweile zusätzlich zu seiner CRM Funktionalität eine eigens an das CRM angepasste Kollaborationsplattform “Salesforce Chatter” an. Lesen Sie in diesem Artikel warum Ihre unternehmensinterne Kollaborationsplattform mit Salesforce Chatter integriert werden sollte.

    Soziale Netze in Unternehmen

    In jedem Unternehmen spielt die Zusammenarbeit der Mitarbeiter eine entscheidende Rolle. Je besser sie vernetzt sind und je einfacher und schneller sie Informationen und Nachrichten untereinander austauschen können desto besser ist ihre Zusammenarbeit und umso agiler kann ein Unternehmen auf dem Markt auftreten.

    Das Mittel um diese Agilität zu realisieren stellen Kollaborationsplattformen dar. Mit Kollaborationsplattformen wie bspw. Lotus Connections oder MS SharePoint werden unternehmensinterne soziale Netze realisiert in denen der Zugriff auf wichtige Informationen erheblich vereinfacht wird.

    So können Mitarbeiter ihren Kollegen wichtige Informationen auf einfachem Wege zu Verfügung stellen und auch selber ohne großen Aufwand auf Nachrichten anderer Kollegen zugreifen.

    Cloud CRM mit Kollaborationsfunktion für Businessobjekte

    Tippen auf Tastatur

    Das in der Cloud betriebene Customer Relationship Management (CRM) Tool „Salesforce.com“ erfreut sich immer größerer Beliebtheit und ist das am weitest verbreitete Off-Premise CRM System. Zusätzlich zur CRM Funktionalität wird die Kollaborationsplattform „Salesforce Chatter“ zur Verfügung gestellt. Mithilfe von Chatter können sich Mitarbeiter über den Status verschiedener im CRM vorgehaltener Businessobjekte wie bspw. Aufträge oder Leads automatisch informieren lassen.

    Integration von Kollaborationsplattformen mit Salesforce Chatter!

    Für Unternehmen die Kollaborationsplattformen wie Lotus Connections oder MS SharePoint und das CRM Salesforce.com im Einsatz haben stellt sich die Frage inwiefern es sinnvoll ist Chatter ergänzend zu diesen Plattformen in Anspruch zu nehmen.

    Mithilfe einer klassischen Kollaborationsplattform können u.a. Informationen über Mitarbeiter eingesehen oder bereitgestellt werden. Werden diese Informationen verändert gibt es die Möglichkeit sich darüber automatisch informieren zu lassen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit virtuelle Arbeitsgruppen zu erstellen in denen sich Mitarbeiter organisieren. Wenn es Neuigkeiten in diesen Arbeitsgruppen gibt kann ebenfalls eine automatische Benachrichtigung erfolgen.

    Prüfung eines Dokuments mit einer Lupe

    Letzten Endes besteht generell die Möglichkeit über alle Änderungen, die innerhalb einer Kollaborationsplattform eintreten, informiert zu werden. Chatter ermöglicht es hingegen Informationen und Statusänderungen verschiedener im CRM enthaltener Businessobjekte zu verfolgen. Diese Statusänderungen können unmittelbaren Einfluss auf die Aktionen verschiedener Mitarbeiter haben. Je schneller eine wichtige Statusänderung eines Businessobjekts bspw. eines Auftrages oder eines Leads zur Verfügung steht, desto schneller kann darauf reagiert werden.

    Wie können also Statusänderungen, verschiedener Businessobjekte , relevanten Mitarbeitern schnellstmöglich zur Verfügung gestellt werden? Die naheliegende Lösung ist Meldungen aus Chatter in die vorhandene Kollaborationsplattform zu integrieren und darin Statusupdates von Salesforce.com Businessobjekten bereitzustellen.

    So können Mitarbeiter die Informationen über verschiedene Kollegen in einer Kollaborationsplattform abonniert haben zusätzlich Informationen über die Businessobjekte die durch diese Kollegen bearbeitet werden erhalten.

    IBM WebSphere Cast Iron als Mittel zur Integration

    IBM WebSphere Cast Iron stellt diverse Konnektoren für den Zugriff auf verschiedene Anwendungen zur Verfügung.

    • Der Salesforce.com Konnektor bietet sowohl den Zugriff auf CRM- als auch auf Chatter Objekte.
    • Die REST WebService API, die bspw. von Lotus Connections bereitgestellt wird ist über den HTTP Konnektor von IBM WebSphere Cast Iron anzusprechen.
    • MS SharePoint kann über SOAP und damit mittels WebService Konnektor angebunden werden.

    Daher können Lotus Connections bzw. MS SharePoint und Salesforce Chatter mittels der existierenden Konnektoren innerhalb kurzer Zeit effektiv und sauber miteinander integriert werden.

    Fazit

    Die Integration von Kollaborationsplattformen und Chatter ermöglicht eine bessere Zusammenarbeit und Vernetzung aller Mitarbeiter. Salesforce Chatter stellt für mich, aufgrund seines Ansatzes, sich über Änderungen von Businessobjekten auf dem Laufenden zu halten, eine wertvolle Ergänzung zu klassischen Kollaborationsplattformen dar. Die Zeiten in denen wichtige Informationen zu spät kommuniziert wurden sind nun vorbei.

    Autor

    Wolfgang Schmidt
    GeschäftsführerX-INTEGRATE Software & Consulting GmbHKontakt