So verändert Data Analytics die Industrie

– Nutzen, Herausforderungen, Anwendungsmöglichkeiten

Mit dem Einsatz von Data Analytics in der Industrie tun sich für Unternehmen zahlreiche neue Möglichkeiten auf: Auf Basis von bereits existierenden Daten, die bislang ungenutzt blieben, ergeben sich erstaunliche Potenziale für Effizienzsteigerungen und Kostensenkungen. Neu geschaffene digitale Produkte und Dienstleistungen ermöglichen Maschinenbetreibern sowie -produzenten zudem neue gewinnbringende Geschäftsmodelle. Mit diesen können Kundenbedürfnisse noch besser abgedeckt bzw. neue Kunden akquiriert sowie neue Erlösquellen geschaffen werden. Im Kontext der weltweiten Digitalisierungsinitiative entwickeln sich datengetriebene Geschäftsmodelle zu einem wesentlichen Wettbewerbsfaktor.

Im Blogbeitrag gebe ich Ihnen einen Einblick, welchen Nutzen Data Analytics potenziell in der Industrie bringt, welchen Herausforderungen sich Unternehmen bei der Umsetzung gegenübersehen und welche Anwendungsfälle sich beispielsweise anbieten.

Nutzen von Data Analytics in der Industrie

Informationen gewinnen, Kundenbedürfnisse erkennen, Marktanteile sichern

Data Analytics in der Industrie gewinnt immer stärker an Fahrt und ist bereits heute in einigen Subbranchen faktisch ein wichtiger Differenziator geworden. Die wichtigsten Wettbewerbsvorteile und Merkmale sind Umsatzsteigerung und höhere Kundenzufriedenheit. Viele Industrieunternehmen setzen durch Optimierungen und Automatisierung Ressourcen für Innovationen frei, um dies zu erreichen.

Sowohl in der diskreten Fertigung als auch in der Prozessfertigung wird darüber hinaus Qualität überwacht bzw. vorhergesagt. Die automatische Erkennung von Anomalien in Fertigungsprozessen hilft Ausschuss zu reduzieren und steigert die Kundenbindung. Durch vorausschauende Instandhaltung werden Maschinenauslastung und Verfügbarkeit erhöht, was wiederum die Effizienz steigert. Schnellere und präzisere Serviceprozesse erhöhen ebenfalls die Bindung der Kundschaft.

Die wichtigsten Vorteile auf einen Blick:

  • Informationen gewinnen

    Unternehmen gewinnen wertvolle Informationen über ihre Prozesse, Produkte und Produktionssysteme und schaffen Grundlagen für Optimierungsmaßnahmen und neue Geschäftsmodelle.

  • Kundenbedürfnisse erkennen

    Kundenbedürfnisse können unmittelbar erkannt werden – so fließen diese Informationen in den Innovationsprozess ein, um das Kundenerlebnis immer passender zu machen.

  • Marktanteile sichern

    Es geht auch darum Marktanteile zu sichern und mit neuen Produkten / Diensten neue Erlösquellen zu schaffen. Dadurch können Marktanteile erhöht oder gar neue Märkte erschlossen werden.

Fragen, die Data Analytics in der Industrie beantwortet

Wir beraten Sie rund um Data Analytics!

Unsere Experten können Sie zu allen Aspekten von Analytics & Business Intelligence sowie Advanced, Predictive und Prescriptive Analytics beraten. Dazu gehören individuelle Workshops, Datenintegration und Governance, Data Warehouse sowie Data Vault und Berichte.

Herausforderungen bei der Umsetzung

Datenzugang, Digital Mindset, Sammelwut

Es zeigt sich: gerade die Industrie kann von Data Analytics profitieren. Allerdings beobachte ich in der Praxis auch immer wieder Herausforderungen, denen Unternehmen bei der Einführung begegnen.

Die wichtigsten Herausforderungen auf einen Blick:

  • Fehlender Datenzugang

    Aktuell kommen viele Unternehmen nach wie vor nur schwer an ihre eigenen Daten. Die Herausforderung liegt unter anderem darin, die diversen Datenformate aus verschiedenen Quellen und Orten mit unterschiedlichen Qualitäten zu jedem beliebigen Zeitpunkt zu fusionieren und nutzbar zu machen, sprich: Zugang zu schaffen.

  • Digital Mindset und Organisation

    Neben den erwähnten technischen Hürden steht sich manches Unternehmen auch selbst im Weg. Bedingt durch siloartig gewachsene Organisationsstrukturen, zu wenig ausgerichtet auf abteilungsübergreifende Zusammenarbeit, wird Innovation gehemmt. Daneben ist die Datenkompetenz ein kritischer Erfolgsfaktor der Digitalen Transformation und Innovation. Führungskräfte müssen dafür Sorge tragen, dass die erforderlichen Kompetenzen, Fähigkeiten und Ressourcen für die Datenanalyse im Unternehmen aufgebaut und verankert werden.

  • Sammelwut

    Der Wunsch ist oft, Maschinen- und weitere Sensordaten, Kunden-Interaktionsdaten und dergleichen so zusammenzuführen, dass idealerweise alle erdenklichen Analysen darauf vorgenommen werden können. Das aber ist weder realisierbar noch wirtschaftlich sinnvoll. Es ist besser, die notwendige fachliche und technische Infrastruktur zu schaffen, um die Anzahl analytischer Vorhaben erhöhen, die Durchlaufzeit der Vorhaben verkürzen und die serienreife Integration bewältigen zu können.

Defizite, die Data Analytics-Projekte in der Industrie hemmen

Mögliche Anwendungsfälle für Data Analytics in der Industrie

Im Folgenden möchte ich beispielhaft auf einige Anwendungsfälle eingehen, die wir so oder ähnlich bei der X-INTEGRATE begleiten durften.

Mit Tourenoptimierung Zeit, Geld und CO2 sparen

Ausgangssituation:

Wer in der Logistik tätig ist, weiß: Die optimale Tour für den Frachttransport zu finden, ist kein Job für das herkömmliche Navi, sondern eine komplexe mathematische Aufgabe. So gibt es Trillionen verschiedener Möglichkeiten, Ware von A nach B zu bringen. Es gilt, in Abhängigkeit von Faktoren wie Sender, Empfänger, Zeitfenster, Kapazitäten, Prioritäten, Vorlieben, Fahrtzeiten und Reichweite die individuell beste Tour zu bestimmen – und all das in möglichst kurzer Zeit! Denn: Die Entscheidung für eine falsche oder suboptimale Tour kostet Unternehmen hohe Geldbeträge und ist auch unter umweltpolitischen Gesichtspunkten problematisch.

Lösung:

Auf Basis eines Modells mit statischen Daten sowie einem selbstlernenden Modell mit statistischen Prognosen (Vorhersage, Standzeiten, Fahrzeiten anhand Daten aus der Vergangenheit) lässt sich ein entsprechender Lösungsansatz zur Tourenoptimierung entwickeln. Dieser berücksichtigt Faktoren wie die Tourenlänge und -dauer, Lade- und Anlieferzeiten, Fahrt- und Pausendauer und kann um weitere Einflussfaktoren und Ziele ergänzt werden.

Mehrwert:

Auf diese Weise optimieren Sie Transportwege und Transportzeiten unter Berücksichtigung vorhandener Restriktionen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Neben einer Steigerung von Liefertreue und Pünktlichkeit werden Leerfahrten reduziert und vorhandene Kapazitäten (z. B. Sammelgut) optimal ausgenutzt.

Mit Pay-per-X-Geschäftsmodellen mehr Flexibilität im Maschinenbau schaffen

Ausgangssituation:

Geht es um die Einführung von Digitalisierungslösungen, sehen sich Maschinenbauer mit einer Reihe von Herausforderungen konfrontiert. So ist der Individualisierungsgrad für die Überwachung von Maschinen und Prozessen oftmals sehr hoch, was sich auch im Aufwand für die Umsetzung widerspiegelt. Maschinenanwender sind zudem in der Lage, einen zunehmend flexiblen Markt unter dem Einsatz oft kostenintensiver Maschinen bedienen zu müssen. Der Erwerb einer solchen Maschine stellt für sie folglich ein hohes Kaufrisiko dar.

Lösung:

Im Maschinenbau lassen sich mit Pay-Per-X-Modellen sowohl auf Anbieter- als auch auf Nutzerseite entsprechend Mehrwerte realisieren. Beispiele für Zahlungsmodelle, bei denen der Kunde nicht für ein Produkt zahlt, sondern für dessen Nutzung, gibt es zuhauf: Seien es Streamingdienste wie Netflix oder Spotify, Softwareanbieter wie Adobe oder Microsoft oder – ganz klassisch – Copyshops mit fester Gebühr je Farb- oder Schwarz-Weiß-Kopie. Auch in der Industrie nimmt der Trend langsam an Fahrt auf: So gibt es zum Beispiel Hersteller von Druckluftanlagen, die den Preis nach Druckluftzyklen und Druck berechnen oder Hersteller von Laserschnittmaschinen, welche die benötigten Lasersekunden als Berechnungsgrundlage verwenden.

Data Analytics dient im Rahmen von Pay-Per-X-Modellen dafür, die entsprechenden Abrechnungsmetriken zu entwickeln. Diese werden dann auf ein Edge Device ausgerollt, um die ermittelte Metrik auch in Echtzeit an der Maschine anwendbar zu machen.

Mehrwert:

Auch in der Industrie stiften Pay-per-X-Geschäftsmodelle auf Hersteller- und auf Kundenseite Mehrwerte: So erhalten Unternehmen Einblicke in das Nutzungsverhalten ihrer Kunden und können künftige Produkte entsprechend optimieren. Die Kostenrechnung nach tatsächlicher Nutzung bringt wiederkehrendes Geschäft – Instandhaltung sowie Service liegen ebenfalls auf Herstellerseite und können so zusätzliche Einnahmen generieren. 

Kunden wiederum binden kein Kapital mehr an eine Maschine. Bezahlt wird nur das, was letztlich genutzt wird, was auch eine gewisse Flexibilität hinsichtlich konjunktureller Schwankungen gewährleistet. Zudem müssen Kunden sich nicht länger um die Instandhaltung sorgen – diese übernimmt fortan der Hersteller.

Projekt ZuPro2Flex

Die X-INTEGRATE ist aktuell Teil eines Projekts des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, welches den Einsatz von Pay-per-X-Geschäftsmodellen im Maschinenbau erforscht und eine Einführung erleichtern soll.

Mehr zum Projekt

Mit Data Analytics Kundenservice proaktiv gestalten

Ausgangssituation:

Der klassische Aftersales-Service im Maschinen- und Anlagenbau ist vorwiegend reaktiv und erfolgt dabei in Form von Wartung und Reparaturen. Das nützt den Kunden in ihrer aktuellen Situation, doch insgesamt ist der Service lediglich punktuell – und zudem noch oft traditionell („analog“) organisiert. Serviceanfragen erreichen das Unternehmen häufig über Telefon oder per E-Mail und werden dann manuell weiterbearbeitet.

Lösung:

Mit der Einführung einer Data Analytics-Lösung halten Sie Techniker und Manager über aktuelle Informationen rund um Maschinen und Anlagen auf dem Laufenden. Eine entsprechende Anwendung erlaubt außerdem eine direkte, bidirektionale Kommunikation zwischen Maschinenbauer und Endkunden.

Mehrwert:

Die Nutzer erhalten so einen Überblick über alle wichtigen Kennzahlen, Störungsfälle und die Maschinenverfügbarkeit. Die integrierten und erweiterten Kontaktmöglichkeiten sorgen für eine deutlich kürzere Reaktionszeit des Servicepersonals. Stillstandszeiten werden reduziert und die Verfügbarkeit der angebundenen Maschinenfabrik deutlich verbessert.

Mit Predictive Analytics Qualität in der Fertigung vorhersagen

Ausgangssituation:

Im Maschinenbau schlingen insbesondere personalintensive Prozesse Zeit und Kosten – darunter beispielsweise der Wechsel von Maschinenkomponenten sowie Qualitätsprüfungen. 

Lösung:

Für einen Kunden entwickelten wir entsprechend ein Predictive Analytics-Verfahren, das sowohl das Qualitätsmanagement von Produkten als auch die Werkzeugüberwachung erleichtert. Klassische Prüfintervalle werden dabei durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis von IBM SPSS ersetzt. Dieser wird auf einem Edge Gateway – einer gehärteten Hardwarekomponente, die Industrie Connectivity-Standards unterstützt – implementiert und lokal an den Maschinen einer Fertigungsstraße installiert. Letztlich lassen sich so präzise Vorhersagen über die Qualität eines gefertigten Bauteils und den Zustand der Werkzeuge treffen.

Mehrwert:

Dank der Lösung kann zum einen das Risiko von Qualitätsmängeln oder eines Maschinenausfalls minimiert werden. Zum anderen wird Personal entlastet – so erfolgen ehemals personalintensive Qualitätsprüfprozesse nun automatisch und in Echtzeit. 

Fazit: Data Analytics als Chance für die Industrie

Dies waren nur ausgewählte Anwendungsfälle für Data Analytics in der Industrie. Es bleibt festzuhalten, dass Daten auch und gerade von Fertigungsunternehmen genutzt werden können, um Mehrwerte zu erzielen: Sei es für die Senkung von Ausfallzeiten, die Steigerung der Produktqualität oder die Einführung eines neuen Geschäftsmodells.

Schauen Sie für weitere Informationen zum Thema Data Science & Advanced Analytics auch gerne einmal auf unseren Kompetenzseiten vorbei.

Über den Autor: Matthias Bauer

Matthias Bauer ist seit 2020 als Teamlead Data Science bei der X-INTEGRATE (Teil der TIMETOACT GROUP) und bringt mehr als 15 Jahre Expertise als Solution Architect mit. Daten dafür nutzen, Großes zu schaffen und Mehrwerte zu erzielen – in seinen Worten: Data Thinking – ist seine Leidenschaft. Matthias ist erfahren in Artificial Intelligence, Data Science und Data Management; dabei bedient er von Data Warehousing bis hin zu Data Virtualization ein breites Spektrum an datenbezogenen Fragestellungen.  

Matthias Bauer
CTO & Teamlead Data ScienceX-INTEGRATE Software & Consulting GmbHKontakt

Lesen Sie weitere Beiträge aus unserem Blog!

TIMETOACT
Stefan KraxBlog 03.08.20
Blogbeitrag wie cloudbasiert digitale Kundenprozesse optimiert werden
Blog 03.08.20

Wie cloudbasiert digitale Kundenprozesse optimiert werden

Im Zeitalter der digitalen Transformation und digitaler Technologie wird es für Unternehmen immer wichtiger, cloudbasiert Kundenangebote bereitzustellen.

TIMETOACT
Blog
Online survey filling out and digital form checklist by laptop computer, Document Management Checking System, online documentation database and process manage files
Blog

Mit End-to-End Testing zur einwandfreien Webanwendung

Webanwendungen sind selten statisch. Damit bestehende Funktionen und Layouts dabei keinen Schaden nehmen, kommen End-to-End Tests zum Einsatz.

TIMETOACT
Andreas LöwAndreas LöwBlog
Blog

9 Tipps & Tricks für Angular

Angular ist unter Webentwicklern ein beliebtes Framework für das Programmieren von Web-, Desktop- und mobilen Anwendungen. In unserer Anleitung haben wir neun Tipps & Tricks zusammengestellt, welche Angular-Einsteigern und Profis die Webentwicklung garantiert erleichtert.

TIMETOACT
Andreas LöwAndreas LöwBlog
Blog

Top 10 CSS Tipps & Tricks in 2020

Um die Programmiersprache CSS kommt wohl kein Webentwickler herum. Wir haben für euch zehn Tipps & Tricks zusammengefasst, die ihr in 2020 kennen solltet.

TIMETOACT
Andreas LöwAndreas LöwBlog
Blog

Live Share für die reibungslose Kommunikation in VS Code

Mit der Microsoft Extension Live Share habt ihr die Möglichkeit, gemeinsam mit eurem Team in Visual Studio Code am selben Code zu arbeiten, euch via Chat oder Audio auszutauschen oder Kollegen euren Server zur Verfügung zu stellen.

TIMETOACT
Andreas LöwAndreas LöwBlog
Blog

Deno – Das müsst ihr über die Laufzeitumgebung wissen

Deno nennt sich die neueste Kreation von Ryan Dahl, dem ursprünglichen Schöpfer von Node.js. Die neue Laufzeitumgebung weist einige spannende Neuerungen auf – mehr dazu in unserem Blogbartikel!

TIMETOACT
Alexander NilssonAlexander NilssonBlog 17.12.20
Blog 17.12.20

So können Sie Ihre Infrastruktur automatisieren

Ansible ist ein Tool zur Konfiguration und Administration von Servern, um sich wiederholende Aufgaben zu automatisieren. Unabhängig, ob es sich um ein einzelnes System oder sehr viele handelt: Ansible s ist als Open Source Software unter der GNU General Public License für DevOps auf der ganzen Welt verfügbar.

TIMETOACT
Ralph SiepmannRalph SiepmannBlog 28.01.21
Laptop mit Brille auf dem Tisch
Blog 28.01.21

Das Domino v12 Betaprogramm ist eröffnet

Während früher nur Partner und ausgewählte Kunden Zugriff auf die Betaversionen erhielten, sind jetzt alle bestehenden HCL-Domino-Kunden am Betaprogramm teilnahmeberechtigt.

TIMETOACT
Ralph SiepmannRalph SiepmannBlog 29.01.21
Frau am Laptop in einem Videocall
Blog 29.01.21

Neue Funktion Gruppenräume in Microsoft Teams

Nutzen Sie die Gruppenräume für Brainstorming und Diskussionen. Bringen Sie frischen Wind in die Arbeitsgruppen. Viele neue Möglichkeiten, aber auch einige Stolperfallen, die es zu vermeiden gilt.

TIMETOACT
Ralph SiepmannRalph SiepmannBlog 09.02.21
Whisky Glas mit Eiswürfel
Blog 09.02.21

Was hat Whisky mit erfolgreichen KI-Projekten zu tun?

Kann eine Künstliche Intelligenz Ihre innovativen Ideen und Projekte umsetzen? Prüfen Sie selbst.

TIMETOACT
Friedhelm KleinBlog 12.02.21
HCL Sametime Logo
Blog 12.02.21

HCL Sametime 11 Installation: Einrichten einer Mongo-DB

Bei der Installation von Sametime 11 geht es auch um die Einrichtung einer Mongo-DB. Für viele Domino-Administratoren ist das Neuland. Hier finden Sie ein geeignetes Skript.

TIMETOACT
Friedhelm KleinBlog 12.02.21
Helikopter auf dem Gletscher
Blog 12.02.21

Support-Update von HCL

Für welche Produkte wird HCL weiterhin Support leisten? Hier die Ankündigungen zu Domino, Notes und Sametime 9.0.x und 10.0.x.

TIMETOACT
Ralph SiepmannRalph SiepmannBlog 15.02.21
Sandkasten mit Schaufel und Eimer
Blog 15.02.21

Die HCL Domino Volt Sandbox ist da

Sie möchten HCL Domino Volt ohne Installation ausprobieren? Die HCL Domino Volt Sandbox macht es möglich. Jetzt kostenlos Domino Volt kennenlernen und testen.

TIMETOACT
Ralph SiepmannRalph SiepmannBlog 23.02.21
Laptop mit Kopfhörer
Blog 23.02.21

Sichere Web-Konferenzen mit HCL Sametime 11.5

Sametime 11.5 (nur Chat) und Sametime Premium (Chat und Videokonferenzen) sind seit Dezember zu beziehen. Erfahren Sie die New Features sowie ein Fazit, das wir nach ein paar Wochen Tests und Installationen bei Kunden ziehen können.

TIMETOACT
Alexander NovakAlexander NovakBlog 24.02.21
Rettungsring am Strand mit Support
Blog 24.02.21

HCL Fix Pack für "creation date"-Anzeige

Das Problem mit der "creation date"-Anzeige beziehungsweise -Darstellung in Notes-Dokumenten hat HCL mit einem Fix Pack gelöst.

TIMETOACT
Alexander NovakAlexander NovakBlog 25.02.21
Laptopansicht mit Code, Stift und Block
Blog 25.02.21

HCL Notes Domino Version 12 – new template signer

HCL ermöglicht Kunden und Partnern, die neuen Funktionen der zukünftigen HCL Notes Domino Version 12 zu testen. Eine wichtige Änderung ist die Einführung einer neuen Signatur.

TIMETOACT
Ralph SiepmannRalph SiepmannBlog 26.02.21
Teamworking mit vielen Laptops
Blog 26.02.21

HCL Connections 7 Upgrade

Ein Upgrade auf Connections 7 lohnt sich: Das sind die Änderungen zugunsten Benutzer, Administration, Betrieb und Sicherheit. Lesen Sie den Blogbeitrag von Ralph Siepmann und Marius Mayer.

TIMETOACT
Blog
Blog

Frauenpower in der IT

Wir sind stolz, auch im IT-Bereich zahlreiche Kolleginnen an Bord zu haben! Im Interview verrät unsere IAG Beraterin Petra Bremer, wie sie zu ihrem Beruf gekommen ist und was sie daran begeistert.

TIMETOACT
Alexander NovakAlexander NovakBlog 08.03.21
Helikopter auf dem Gletscher
Blog 08.03.21

HCL Sametime 11.5 Premium - Patch für persistant chat

HCL-Verse- oder HCL-iNotes-Benutzer konnten noch nicht auf die neue "persistant chat"-Funktion zugreifen, sondern es wurde immer die "alte" Sametime-9-Oberfläche geladen. Ein Patch sorgt für Abhilfe.

TIMETOACT
Ralph SiepmannRalph SiepmannBlog 10.03.21
Laptopansicht mit Code
Blog 10.03.21

HCL Volt MX - die Cross-Plattform

Im Gegensatz zu HCL Domino Volt richtet sich HCL Volt MX nicht an "Power User", sondern an professionelle Entwickler. Das sind die Vorteile für Entwickler.

TIMETOACT
Ralph SiepmannRalph SiepmannBlog 29.03.21
Mann in Videokonferenz am Laptop
Blog 29.03.21

Immergrüne Microsoft Teams Online Meetings

Evergreen ist ein Begriff, den die Cloud geprägt hat - damit ist gemeint, neue Funktionen kommen laufend hinzu, wenn sie fertig sind und nicht erst durch ein Update. Kein Produkt in der Microsoft Cloud macht davon so Gebrauch wie Microsoft Teams.

TIMETOACT
Blog
Blog

Jupyter Notebooks und ETL Prozesse

Im Blogbeitrag beschäftigen wir uns mit möglichen Tools, die für Data Science eingesetzt werden können.

TIMETOACT
Friedhelm KleinBlog 29.04.21
Tastatur
Blog 29.04.21

HCL Domino 12 Beta 3 Backup und Restore

HCL Domino v12 wird erstmals eine Backup- und Restore-Funktion mitbringen. Werfen Sie mit uns einen ersten Blick auf die Beta-3-Version.

TIMETOACT
Ralph SiepmannRalph SiepmannBlog 30.04.21
halb offener Laptop
Blog 30.04.21

Neue Upgrade-Strategie für HCL Connections 7

Die neue Upgrade-Strategie sieht vor, dass monatlich ein Update kommt, sowohl mit Fixes als auch Änderungen. Davon profitieren Benutzer im Enterprise Network mit neuen Funktionen sowie mit Qualität.

TIMETOACT
Ralph SiepmannRalph SiepmannBlog 20.05.21
Vogelperspektive Laptop Tastaturen
Blog 20.05.21

Microsoft Stream am digitalen Arbeitsplatz

Microsoft Stream hat Mitte 2017 den damaligen Office-365-Videodienst als eigenständiges Videoportal abgelöst. Zukünftig wird der Dienst wieder auf Sharepoint und OneDrive basieren. Das hat Auswirkungen für Microsoft-365-Anwender.

TIMETOACT
Ralph SiepmannRalph SiepmannBlog 15.07.21
digitaler Arbeitsplatz für Blogbeitrag
Blog 15.07.21

Microsoft Teams Webinare - das neue Meeting-Format

Neben Online-Meetings und Live-Events jetzt auch Microsoft Teams Webinar. Was ist der Unterschied? Braucht der Anwender das neue Format? Lesen Sie den Blogbeitrag von Ralph Siepmann und Jan Gröne.

TIMETOACT
Ralph SiepmannRalph SiepmannBlog 22.07.21
Blog 22.07.21

HCL Nomad - HCL-Domino-Anwendungen auf mobilen Geräten

Immer auf Achse mit HCL Nomad - Nehmen Sie Ihre HCL-Domino-Anwendungen einfach auf Ihren mobilen Geräten mit. Lesen Sie den Blogbeitrag von Ralph Siepmann und Angela Blasberg.

TIMETOACT
Ralph SiepmannRalph SiepmannBlog 02.08.21
Online Meeting
Blog 02.08.21

Notes Client mit Teams für Online-Konferenzen kombinieren

Sie nutzen den Notes Client, aber für Online-Besprechungen Microsoft Teams? Erfahren Sie in unserem Blogbeitrag von Ralph Siepmann und Benjamin Hering, wie Sie den HCL Notes Client mit Microsoft Teams für Online-Besprechungen kombinieren.

TIMETOACT
Alexander NovakAlexander NovakBlog 10.09.21
Blog 10.09.21

Neue Features für die HCL Webmail-Lösung Verse 2.2

HCL bietet mit dem Produkt Verse eine intelligente, sichere und leicht zu navigierende Unternehmens-E-Mail-Lösung auf Basis des HCL Domino Servers. HCL Verse gibt es als browserbasierte Lösung oder auch direkt als eigene Anwendung für mobile Geräte. Für die browserbasierte Lösung (aka. „verse on premise“) hat HCL nun die Version 2.2 mit vielen Neuerungen ausgeliefert.

TIMETOACT
Alexander NovakAlexander NovakBlog 27.09.21
Nomadensiedlung
Blog 27.09.21

HCL Nomad Web im Verbund mit HCL SafeLinx

Mobilität für HCL-Domino-Anwendungen. Was Sie über HCL Nomad Web und die HCL SafeLinx-Installation wissen müssen.

TIMETOACT
Alexander NovakAlexander NovakBlog 21.10.21
Laptop
Blog 21.10.21

10 Argumente für eine Migration zu Domino 12

Warum sich ein Update auf HCL Domino/Notes V12 lohnt. Wir unterstützen Sie gerne bei der Migration.

TIMETOACT
Adisa MilakAdisa MilakBlog 19.11.21
Zusammenarbeit weltweit
Blog 19.11.21

10 Gründe für Managed Services mit edcom

Sicherer Betrieb und Wartung für Ihre Umgebungen mit HCL Domino, HCL Connections, HCL Sametime, HCL Traveler und HCL Verse. Entlasten Sie Ihre IT-Abteilung und vermeiden Sie Downtime und Ausfälle.

TIMETOACT
Friedhelm KleinBlog 09.12.21
Blog 09.12.21

Icinga / Nagios erkennt Domino Tasks nicht immer

Lesen Sie hier im Blogbeitrag von Friedhelm Klein, wie Sie das Problem lösen.

TIMETOACT
Ralph SiepmannRalph SiepmannBlog 04.01.22
Gruppe von Studenten
Blog 04.01.22

Microsoft Viva – was bietet die neue Plattform?

Das neue Microsoft 365 Tool für eine verbesserte Employee Experience. Lesen Sie im Blogbeitrag von Ralph Siepmann, was genau sich hinter Microsoft Viva verbirgt.

TIMETOACT
Blog 13.01.22
Arbeiten im Homeoffice
Blog 13.01.22

Microsoft Viva - Ein am Menschen ausgerichteter Arbeitsplatz

Nicht weniger als dies, ein am Menschen ausgerichteter Arbeitsplatz, verspricht Microsoft mit der Viva-Plattform. In unserem letzten Blogartikel haben wir die Plattform kurz vorgestellt und versprochen, auf die einzelnen Module einzugehen.

TIMETOACT
Martin LangeMartin LangeBlog 01.02.22
Checkliste als Symbol für die verschiedenen To Dos im Bereich Lizenzmanagement
Blog 01.02.22

Lizenzmanagement fest im Griff - Das sollten Sie wissen!

Lizenzmanagement hat nicht nur Relevanz für das Thema Compliance, sondern kann auch Kosten und Risiken minimieren. Mehr dazu im Beitrag.

TIMETOACT
Ralph SiepmannRalph SiepmannBlog 09.02.22
Digitaler Arbeitsplatz
Blog 09.02.22

Neuigkeiten für das Connections-Portfolio

HCL Software engagiert sich für seine Connections-Kunden durch die Bereitstellung neuer Funktionen in der Roadmap für Version 8. HCL hat die Themen für diese Version bereits mit den Kunden geteilt. Im März startet eine Beta-Preview. Lesen Sie die wichtigsten Punkte der aktuellen Ankündigung.

TIMETOACT
Marc BastienMarc BastienBlog 15.02.22
Boxhandschuhe als Symbol für Entscheidung zwischen Data Lake und Data Warehouse
Blog 15.02.22

Data Lake vs Data Warehouse: Welche Lösung ist die Richtige?

Geht es um die Speicherung großer Datenmengen, kommt man um die Begriffe Data Lake und Data Warehouse kaum herum. Vielen Unternehmen stellt sich früher oder später die Frage, welche der beiden Lösungen für welchen Anwendungsfall geeignet ist.

TIMETOACT
Carsten TimmCarsten TimmBlog 03.03.22
Blog 03.03.22

Das erwartet Sie beim Software Compliance Audit

Worauf müssen Sie sich einstellen, wenn bei Ihnen ein Audit ansteht? Das beantworten wir im Blog.

TIMETOACT
Ralph SiepmannRalph SiepmannBlog 14.03.22
Blog 14.03.22

Kanban Arbeitstechnik bei der Bayerischen Staatsoper

Digitale Hilfsmittel und agile Methoden sind nicht nur etwas für Softwareentwickler. Lesen Sie im Blogbeitrag von Ralph Siepmann, wie die Kanban Arbeitstechnik bei der Bayerischen Staatsoper zum Einsatz kommt.

TIMETOACT
Blog 17.03.22
Kompass als Symbolbild für einen Single-Point-of-Truth
Blog 17.03.22

Vorteile und Umsetzung eines Single-Point-of-Truths

Wer keine Struktur in seinen Informationswust bringt, dem bleiben Mehrwerte durch Big Data verschlossen. Für informierte, daten-gestützte Entscheidungen bedarf es eines Single-Point-of-Truths.

TIMETOACT
Ralph SiepmannRalph SiepmannBlog 30.03.22
Online lernen am Bildschirm
Blog 30.03.22

Microsoft Teams bringt Offline-Inhalte ins digitale Meeting

Lesen Sie im Blogbeitrag, wie Sie nun in Teams Besprechungen mithilfe Ihrer Kamera Whiteboards und Dokumente teilen können.

TIMETOACT
TIMETOACT RedaktionTIMETOACT RedaktionBlog 22.04.22
Fragezeichen als Symbolbild für Unklarheiten im Bereich Softwarelizenzen
Blog 22.04.22

Kleine Einführung ins Thema Softwarelizenzen

In unserem Blogbeitrag bringen wir Licht ins Dunkel und geben einen Überblick zu den wichtigsten Begrifflichkeiten und Konzepten, die Sie im Softwarelizenz-Umfeld kennen sollten.

TIMETOACT
Marc BastienMarc BastienBlog 05.05.22
Header Blogbeitrag Artificial Intelligence
Blog 05.05.22

Artificial Intelligence (AI) mit Spurhalteassistent im Griff

Die Transparenz und Nachvollziehbarkeit von AI ist die größte Herausforderung für die Nutzung von AI. Im Zusammenhang mit fairer Beurteilung von Menschen oder menschlichem Verhalten sowieso. Im Zusammenhang mit anderen Daten würden wir konsequenterweise in absehbarer Zeit komplett den Durchblick über Zusammenhänge in den Daten verlieren, wenn wir der AI allein das Feld überließen.

TIMETOACT
Blog 20.05.22
Blog 20.05.22

In 6 Schritten zur passenden Data Analytics-Lösung

Um Innovation im Unternehmen voranzutreiben, braucht es eine state-of-the-art Data Analytics-Lösung. Oftmals ist hier eine Modernisierung von Nöten. Erfahren Sie in sechs Schritten, wie Sie die für Sie passende Lösung finden!

TIMETOACT
Martin LangeMartin LangeBlog 02.06.22
Blog 02.06.22

Lizenzbilanz und dann? IT Asset Management weitergedacht

Auf der SAMS 2022 erläuterten wir, wie Sie die richtigen Schlüsse aus Ihrer Lizenzbilanz ziehen und Ihr ITAM optimieren. Die wichtigsten Erkenntnisse haben wir im Blog zusammengefasst.

TIMETOACT
Ralph SiepmannRalph SiepmannBlog 10.06.22
Blog 10.06.22

Wir haben HCL Sametime Premium v12 getestet

Wir haben die neue Meeting-Plattform getestet! Lesen Sie hier im Blogbeitrag von Ralph Siepmann die neuesten Features von HCL Sametime Premium v12.

TIMETOACT
Friedhelm KleinBlog 23.06.22
Nomadenzelt
Blog 23.06.22

So lösen Sie ein Problem mit Nomad Web, SafeLinx und mySQL

Technical Tip: Wenn der SafeLinx Administrator Client keine Verbindung mehr zur MySQL-DB erhält.

TIMETOACT
Ralph SiepmannRalph SiepmannBlog 11.08.22
HCL Domino
Blog 11.08.22

Abkündigung für HCL Domino Notes 9 und 10

HCL hat das Ende der Vermarktung und das Ende des Supports für Domino Notes 9 und 10 angekündigt. Welche Entscheidungen müssen Sie treffen? Handeln Sie jetzt.

TIMETOACT
Ralph SiepmannRalph SiepmannBlog 13.12.22
Coworking am Tisch mit Personen
Blog 13.12.22

HCL Connections 8 ist jetzt verfügbar

HCL Connections 8 Upgrade: Lesen Sie im Blogbeitrag von Ralph Siepmann, welche Änderungen Connections 8 mit sich bringt.

TIMETOACT
Ralph SiepmannRalph SiepmannBlog 04.04.23
Teaserbild Unternehmensprozesse mit Low-Code digitalisieren
Blog 04.04.23

Unternehmensprozesse digitalisieren – am besten mit Low-Code

Auch heute geht das Digitalisieren von Unternehmensprozessen eher schleppend voran. Low-Code Plattformen von Anbietern wie Mendix können hier Abhilfe leisten.

TIMETOACT
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Dominic Lehr

Principal Monitoring & Service Assurance Durch seine langjährige Erfahrung in IT-Projekten hat Dominic ein Gespür für einen reibungslosen Projektablauf entwickelt und versteht es, Projekte in die richtige Richtung zu lenken. Der technische Hintergrund, den er mitbringt, hilft ihm, in vielen Situationen ein tieferes Verständnis zu entwickeln und ermöglicht es ihm, mit Experten auf Augenhöhe zu diskutieren. Ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache, sichert unseren Kunden eine offene und effiziente Kommunikation.

TIMETOACT
Matthias QuaisserMatthias QuaisserBlog 11.05.23
Blog 11.05.23

EU-Nachhaltigkeitsrichtlinie (CSRD) – das müssen Sie wissen!

Die Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) kommt! Was bedeutet das für Ihr Unternehmen? Wir haben es im Blog zusammengefasst!

TIMETOACT
Ralph SiepmannRalph SiepmannBlog 12.05.23
Teaserbild zum Blogbeitrag: "Welches Low-Code-Tool ist das richtige?"
Blog 12.05.23

Welches Low-Code-Tool ist das richtige für mein Unternehmen?

Im Blog erleichtern wir Ihnen die Entscheidung für die passende Low-Code-Plattform. Dafür haben wir wichtige Auswahlkriterien sowie Informationen zu vier der größten Low-Code-Anbieter für Sie zusammengefasst.

TIMETOACT
Dominic LehrDominic LehrBlog 22.06.23
Mit Turbonomic IT-Kosten sparen
Blog 22.06.23

So einfach sparen Sie mit IBM Turbonomic IT-Kosten!

Freuen Sie sich mit uns auf eine sechsteilige Blogserie zum Thema Infrastruktur-Optimierung mit IBM Turbonomic. Im ersten Teil klären wir Fragen und Mehrwert von Turbonomic.

TIMETOACT
Dominic LehrDominic LehrBlog 29.06.23
Blog 29.06.23

AWS Cloud: So optimieren Sie Ihre Kosten mit IBM Turbonomic!

Wir geben Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Methoden des AWS-Cloud-Kostenmanagements.

TIMETOACT
Dominic LehrDominic LehrBlog 07.07.23
Blog 07.07.23

Amazon EC2: Performance richtig messen und optimieren!

Im Blog zeigen wir Ansätze zum Messen und Verwalten der Leistung von EC2-Instanzen. Zudem erfahren Sie, wie Sie mit IBM Turbonomic die Performance der darauf betriebenen Anwendungen optimieren.

TIMETOACT
Dominic LehrDominic LehrBlog 14.07.23
Blog 14.07.23

Amazon EC2: Instanz und Preismodell richtig wählen

Die Amazon Elastic Compute Cloud (EC2) bietet Usern Hunderte von Instanz-Typen zu unterschiedlichen Preismodellen. Wir helfen Ihnen, die richtige Entscheidung zu treffen!

TIMETOACT
Dominic LehrDominic LehrBlog 20.07.23
Blog 20.07.23

Elastic Block Storage: Performance und Kosten optimieren

Wir geben Ihnen einen Überblick zu EBS. Und: zeigen Ihnen, wie IBM Turbonomic Sie bei Performance und Kosten unterstützt.

TIMETOACT
Dominic LehrDominic LehrBlog 31.07.23
Blog 31.07.23

Azure Cloud: Kosten mit IBM Turbonomic optimieren!

Im Blog erfahren Sie, wie Sie Ihre Microsoft Azure Kosten senken und dabei die bestmögliche Performance sichern. Und: wie IBM Turbonomic dabei unterstützen kann.

TIMETOACT
Dominic LehrDominic LehrBlog 16.08.23
Blog 16.08.23

Microsoft Azure-Ressourcen automatisch skalieren

Im Blog stellen wir Ihnen Autoscale in Azure vor und zeigen, warum es sich lohnt, diese mit der automatischen Skalierung mit IBM Turbonomics zu kombinieren.

TIMETOACT
Blog
Blog

TIMETOACT startet mit Implementierung von ESG-Suite

Die Einhaltung von ESG- und Nachhaltigkeitsstandards ist für Unternehmen verpflichtend, um den Anforderungen der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) der EU gerecht zu werden.